Digital Outreach für Digital Citizens (Online-Seminar)

Online-Seminar am 30.11.2022, 14:00-16:00 Uhr

Die höchste Wirksamkeit von Outreach liegt in seinem Potenzial als gesellschaftsorientierter Entwicklungsansatz. Was bedeutet das im Hinblick auf „Digital Outreach“, also ein über digitale Werkzeuge vermitteltes Hineinwirken in die Gesellschaft ? Wie können Kulturinstitutionen in einer zunehmend digitalen Welt einen Unterschied machen?

Eine Chance liegt darin, sich mit dem Ansatz von „Digital Citizenship“ zu befassen. Denn nicht nur Mitarbeitende müssen sich den Aufgaben der digitalen Transformation in technischer und inhaltlicher Hinsicht stellen, auch beim Publikum geht es darum, Fähigkeiten zu erwerben, um im digitalen Raum positiv, kritisch und kompetent agieren zu können und damit die Bürgergesellschaft zu stärken. Das Seminar nimmt die soziale Dimension der Digitalisierung in den Blick und zeigt, wie die Leitprinzipien des Digital Citizenship ebenso für Projekte im Bereich Digital Outreach wirksam sein können – für die Entwicklung digitaler Angebote, die niemanden zurücklassen. Ausgewählte von KULTUR.GEMEINSCHAFTEN geförderte Projekte stellen ihre eigenen Ansätze vor.

Ivana Scharf

Ivana Scharf ist Autorin, Beraterin und Outreach-Expertin. Als Gründerin und Geschäftsführerin von „create encounter“ gestaltet sie transformative Begegnungen. Sie ist Co-Gründerin der „museum hub“-Online-Akademie und ausgebildete systemische Coachin. Zuvor war Sie für Museen, Universitäten, öffentliche Verwaltungen und Stiftungen in leitenden Positionen tätig. 2006 entwickelte sie für das Jüdische Museum Berlin ein mobiles Museum, etablierte die Outreach-Abteilung und führte das Outreach-Konzept in die deutsche Museumslandschaft ein. Sie ist ausgebildete Industriekauffrau und studierte im Anschluss Soziologie, Politikwissenschaft und Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie Kulturmanagement.

Mit Klick auf [„Video starten“] stimmen Sie zu, dass [YouTube] Cookies setzt und personenbezogene Daten erhebt, welche ggf. in Drittländer übertragen werden, die kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau aufweisen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.