KULTUR.GEMEINSCHAFTEN

ist ein gemeinsames Förderprogramm für digitale Content-Produktion in Kultureinrichtungen der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Kulturstiftung der Länder.

 

Dokumente

Checkliste

01b Checkliste Kulturgemeinschaften PDF

KULTUR-GEMEINSCHAFTEN: Fördergrundsätze, Logos, Bestimmungen

02 Fördergrundsätze KULTUR.GEMEINSCHAFTEN PDF
02 KULTUR.GEMEINSCHAFTEN Logo ZIP
03 Allgemeine Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung PDF
04 BKM Logo Deutsch ZIP
04 BKM NEUSTARTKULTUR Logo ZIP
04 Logo Kulturstiftung der Länder Link zum Logo

Finanzplan

05a Ein Muster des Finanzplans ODS XLSX
05b Die Ausfüllhilfe zum Finanzplan ODS XLSX

Formular für die Mittelanforderung

06 Formular für die Mittelanforderung ODT DOC

Formular und Richtlinien zur Vergabe

07 Merkblatt Grundzüge der Vergabe.
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Grundzüge der Vergabe (Stand Juni 2018)
PDF
08 Formular für den Vergabevermerk ODT DOC

Formulare für den Gesamtverwendungsnachweis

09 Inventarliste für den Gesamtverwendungsnachweis ODT DOC PDF
10a Liste für die dem Gesamtverwendungsnachweis beizufügenden Belege ODS XLSX
10b Formular für den Gesamtverwendungsnachweis ODT DOC

Merkblätter und Richtlinien

11 Zuwendungsbescheid: Bundeszuwendung aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) aus Kapitel 9070 Titel 00001 im Haushaltsjahr 2021. Projektförderung: "KULTUR.GEMEINSCHAFTEN" im Rahmen NEUSTART.KULTUR PDF
12 Steinherr/Wollensak in: Sponer/Steinherr, TVöD Gesamtausgabe, 199. AL Mai 2019, 6.1.2 Richtlinie der Bundesregierung zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 7.7.2004 PDF
13 Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundesreisekostengesetz (BRKGVwV). Besteuerung der Frühstücks- und Übernachtungskosten PDF
14 Informationen zum Bundesreisekostengesetz (BRKG) einschl. der allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Bundesreisekostengesetz (BRKGVwV) PDF
15 Rundschreiben zur Anwendung des Vergaberechts im Zusammenhang mit der Beschaffung von Leistungen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 PDF
16 Verwaltungsvorschrift zu § 44 Abs. 1 der Bundeshaushaltsordnung (VV-BHO) PDF
17 Bundesministerium der Finanzen, Richtlinie zur Auszahlung von Bundesmitteln an Zuwendungsempfänger und an Bundesmittel verwaltende Stellen außerhalb der Bundesverwaltung im Abrufverfahren (Abrufrichtlinie) PDF
18 Verbindliche Handlungsleitlinien für die Bundesverwaltung für die Vergabe öffentlicher Aufträge zur Beschleunigung investiver Maßnahmen zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie PDF


 

Kultur.Gemeinschaften: Fragen und Antworten

Habe Sie die Vorlage für den Finanzierungsplan unter https://www.kulturgemeinschaften.de/dokumente/ verwendet?
Bitte ausschließlich diese Vorlage verwenden und als PDF an den Vertrag hängen (vgl. S. 18, Vertrag). Auf dieser Website finden Sie zudem eine AUSFÜLLHILFE zum Finanzierungsplan.

 

Sind Fördersumme, Projektsumme und Eigenanteil im Finanzierungsplan identisch mit den im Vertrag genannten Summen unter § 2 und § 3? Im Zweifel bitte nach den Summen im Vertrag richten.

 

Wandeln Sie den Finanzierungsplan vor dem Anhängen an den Vertrag von Excel in PDF um:

 

Ist der obere Bereich des Finanzierungsplans vollständig inkl. Projektnummer (vgl. Vertrag, S. 2) und aktuellem Datum versehen?

 

Wie ermittele ich, welche Technikausstattung (Fördermodul 1) für meine Einrichtung geeignet ist?

Im Rahmen eines Beratungsgesprächs mit den Mitarbeiter*innen des Helpdesks bei der Kulturstiftung der Länder können Institutionen, die sich für eine Antragstellung bei KULTUR.GEMEINSCHAFTEN interessieren, Informationen zu den Ausstattungskomponenten erhalten, die für eine Umsetzung der geplanten Content-Produktionen notwendig sind.

 

Was beinhaltet Fördermodul 3?

Das Fördermodul 3 beinhaltet Schulungen / Webinare und Videotutorials des Projektteams von Kultur.Gemeinschaften, die Sie lediglich in Ihren Zeitplan einplanen müssen (z. B. ca. 12 x 45 min).

 

Bis wann müssen die Rechnungen eingereicht sein?

Die Mittel müssen nach aktuellem Stand bis zum 31. Dezember 2021 ausgegeben und abgerechnet sein.

 

Bis wann müssen die digitalen Content-Projekte vorliegen, veröffentlicht und dokumentiert sein?

Zu- bzw. Absagen werden voraussichtlich im 2. Quartal 2021 versandt. Der Projektzeitraum endet am 31. August 2022. Bis dahin müssen die digitalen Content-Projekte vorliegen, veröffentlicht und dokumentiert sein. Sollten Sie Ihre Projekte nicht fristgemäß bis zum 31. August 2022 umsetzen, möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass sich die Kulturstiftung der Länder vorbehält, Fördergelder zurückzufordern.

 

Was beinhalten die Ausstattungspakete A bis C?

Die Ausstattungspakete sind Beispiele zur Veranschaulichung. Sie stellen sich Ihre Ausstattungspakete abhängig von Ihren digitalen Content-Projekten und Ihren Bedürfnissen selbst zusammen.

 

Was ist mit externen Dienstleistungen gemeint?

Mit externen Dienstleistungen, die man über Fördermodul 2 beantragen kann, sind Honorarverträge, Werkverträge oder gemischte Beauftragungen gemeint, die Sie als Antragsteller*in mit Agenturen, Freelancern, Dozent*innen eingehen, um die digitalen Content-Projekte umzusetzen (z. B. die Programmierung von partizipativen Webapps, Schulungspersonal auf Honorarbasis etc.). Die Summe aller beantragter externer Dienstleistungen sollte nicht mehr als 70% des gesamten Fördervolumens betragen.

 

Was ist im Antragsformular mit Satzung gemeint?

Gemeint ist ein Dokument, das Ihre Gemeinnützigkeit ausweist, z. B. die Satzung eines gemeinnützigen Vereins oder einer Stiftung.

 

Müssen Vergleichsangebote eingereicht werden?

Sie reichen keine Vergleichsangebote bei der Kulturstiftung der Länder / Projekt KULTUR.GEMEINSCHAFTEN ein. Für die Einhaltung des Vergaberechts sind Sie zuständig. Sofern Ihr Projekt bewilligt wird, erhalten Sie weitere Informationen zur Unterschwellenvergabeordnung.

 

Wie zähle ich die Vollbeschäftigen meiner Einrichtung?

Sie zählen die Teilzeitbeschäftigungen zusammen, d. h. vier 50-Prozent-Stellen entsprechen zwei Vollbeschäftigten.

 

 

Kultur.Gemeinschaften: Förderung

gefördert durch

Bundesregierung: Staatsministerin für Kultur und Medien Neustart Kultur: Konjunkturprogramm für den Kultur- und Medienbereich Kulturstiftung der Länder

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

 

Kultur.Gemeinschaften: Kontakt

Projektmanagement KULTUR.GEMEINSCHAFTEN bei der Kulturstiftung der Länder
Conrad Mücke 
Lützowplatz 9, 10785 Berlin
Tel.: +49 30 8936 35-60
Email: kontakt@kulturgemeinschaften.de