Im Projekt „Eiszeit Digital Erleben“ entwickelt unser Museum gemeinsam mit Besucher:innen, Nichtbesucher:innen und externen Projektpartner:innen aus dem Ice-Age-Europe-Network eine digitale Entdeckungsreise in die Eiszeit.




"Eiszeit Digital Erleben" ist ein kooperatives Forschungsprojekt, bei dem drei urgeschichtliche Museen gemeinsam mit jungen Tester:innen und Fachleuten aus der Games-Branche ein Mobile Game zum Thema Eiszeit-Fauna entwickeln. Dabei fokussieren wir ein spannendes Narrativ (Storytelling), viele spielerische Elemente (Gamification) und die Vermittlung von Wissen über unser eiszeitliches Kulturerbe (Information on demand). Ziel ist die Entwicklung eines nutzerfreundlichen, spielerischen digitalen Produkts von und für Besucherinnen und Besucher der beteiligten Museen. Um die aktive Einbindung dieser potenziellen Nutzerinnen und Nutzer sicherzustellen, werden innerhalb des Projekts regelmäßige Workshops und Anwendungstests umgesetzt. Diese partizipative Projektstruktur erlaubt es, Wünsche und Bedürfnisse des Publikums kennenzulernen, Probleme möglichst früh zu erkennen und schließlich eine zielgruppenorientierte Erfahrung zu ermöglichen.


Projekt / Kontakt

Einrichtung

Stiftung Neanderthal Museum

Mettmann, Nordrhein-Westfalen

Kooperations­partner

Professur für Museologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Archäopark Vogelherd, Urgeschichtliches Museum Blaubeuren