Die GEDOK Brandenburg e.V. entwickelt fortlaufend ein breites Angebot an digitalen Formaten. Mit Online-Diskussionsrunden zu kulturpolitischen Themen, Ausstellungsfilmen und Audiointerviews mit Künstlerinnen baut sie nach und nach ihr Angebot aus und erhöht die Sichtbarkeit und Hörbarkeit von Künstlerinnen aller Sparten.


Die GEDOK Brandenburg e.V. mit Sitz in Rangsdorf ist die Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden im Land Brandenburg. In der GEDOK treffen sich spartenübergreifend alle künstlerischen Arbeitsfelder, die in der Galerie Kunstflügel einen Ausstellungs- und Veranstaltungsort bespielen. In ihrer Arbeit will die GEDOK Brandenburg e.V. digitaler werden, um die Sichtbarkeit ihrer Mitglieder zu erhöhen und die Vermittlung von Kunst und Kultur auch ortsungebunden und in Pandemiezeiten zu ermöglichen.

Nach dem Launch einer neuen Homepage entwickelt die GEDOK Brandenburg unterschiedliche Formate, die sich entsprechend ihren analogen Arbeitsfeldern entwickeln. In Online-Diskussionen verhandelt sie kulturpolitische Themen, an denen auch Nicht-Ortsansässige und Menschen mit gesundheitlichen und Mobilitätseinschränkungen teilhaben können. Auf Facebook und Instagram und in Video-Ausstellungsrundgängen präsentiert sie die Galerietätigkeit und in Statements von Künstlerinnen auf Soundcloud erfahren Interessierte etwas über ihren Werdegang oder ihre Intentionen.

Ihr Vermittlungsangebot baut die GEDOK Brandenburg stetig aus und nutzt die digitalen Möglichkeiten, um Lernangebote für Jugendliche oder Erwachsene zu entwickeln, die Social Media ebenso einbeziehen, wie sie ortsunabhängige Werkstattsituationen ermöglichen. Gleichzeitig richtet sich das Lernen auch nach innen, indem die Mitglieder zunehmend in die Content-Produktion einbezogen werden.




Projekt / Kontakt

Johanna Huthmacher

Einrichtung

GEDOK Brandenburg e. V. mit Galerie Kunstflügel

Rangsdorf, Brandenburg